Training und Spielabend endlich wieder in Präsenz ab 18. Juni

Nach mehreren Monaten Pause ist es endlich so weit: In der Spinnmühle darf wieder Schach gespielt werden!

Ab dem 18. Juni findet an den Freitagen wieder Kinder- und Jugendtraining statt, genauso wie ein anschließender Spielabend für Erwachsene. Um das zu ermöglichen, wurde in den letzten Tagen ein Hygienekonzept ausgearbeitet, an das sich jede und jeder zwingend halten muss. Wer in welchen Gruppen am Training teilnehmen kann, wird in den kommenden Tagen per E-Mail von den Trainern noch kommuniziert. Wir freuen uns sehr darauf!

Nachfolgend die wichtigsten Punkte des Hygienekonzeptes auf einen Blick. Alle weiteren Details können dem Konzept entnommen werden.

Zeitplan

  • 16:00-19:30 Drei mal 1 Stunde Training in mehreren festen Kinder- und Jugendgruppen mit Pufferzeiten
  • ab 20:00 Erwachsenenspielabend

Inzidenz über 50 in der Stadt Schweinfurt

  • Trainingsteilnahme nur nach Vorlage eines gültigen negativen Testergebnisses oder einer Impf- bzw. Genesenen-Bescheinigung

Inzidenz unter 50 in der Stadt Schweinfurt

  • Keine Testpflicht und auch keine Vorlage einer Impf- bzw. Genesenen-Bescheinigung

Mindestabstand von 1,5 Meter überall

  • Ausnahme: Beim Schachspielen am Brett muss der Mindestabstand nicht eingehalten werden

Maskenpflicht in der kompletten Spinnmühle

  • 0-5 Jahre: Keine Maskenpflicht / 6-14 Jahre: Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht / ab 15 Jahren: FFP2-Maskenpflicht
  • Ausnahme: Beim Sitzen am Platz oder beim Schachspielen am Brett muss keine Maske getragen werden

Allgemeine Hygieneregeln bleiben gleich

  • Händedesinfektion bei Betreten und Verlassen der Spinnmühle
  • Dauerhaft Fenster öffnen oder mindestens 10 Minuten pro Stunde lüften
  • Spielmaterial und Kontaktflächen nach Gebrauch desinfizieren

Bei Unklarheiten oder Rückfragen könnt Ihr uns gerne kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind hier abrufbar.