Schachtraining und Spielabend: 3G entfällt, Maskenpflicht bleibt erhalten

Liebe Mitglieder, liebe Eltern unserer Jugendlichen,

durch weitreichende Lockerungsmaßnahmen in Bezug auf die COVID-19-Pandemie entfällt bei allen Trainings- und Vereinsveranstaltungen ab sofort die 3G-Zugangsbeschränkung. Somit ist kein Test-, Genesenen- oder Impfnachweis beim Besuch des Schachvereins vorzulegen, weshalb auch kein gesondertes ausführliches Hygienekonzept mehr verfasst wurde.

Dennoch haben die Verantwortlichen des Schachklubs entschieden, bis mindestens 30. April eine Maskenpflicht in der Spinnmühle beizubehalten. Somit gelten weiterhin folgende Aspekte, die der Schachklub im Rahmen des Hausrechts festlegt:

  • Ab 6 Jahren besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes
  • Lediglich am festen Sitzplatz bzw. beim Spielen am Brett darf die Maske abgelegt werden
  • Es wird jedoch ausdrücklich empfohlen, die Maske während des gesamten Aufenthalts in Innenräumen zu tragen, auch am Schachbrett während der Partie

Wir freuen uns darauf, Schritt für Schritt in die neue Normalität übergehen zu können und unsere Schachangebote auch immer mehr für Gäste oder Interessierte zur Verfügung zu stellen! Alle Kontaktinformationen und Uhrzeiten finden Sie auf den Seiten für allgemeine Kontaktaufnahme, Spielabend, Jugendtraining sowie Mädchen- bzw. Frauenschach.

Mit schachlichen Grüßen
Der Vorstand

2022-04-05_Hygienevorschriften