Turnierbericht: Schweinfurter-Online-Schnellschach-Open 2021 mit großer Beteiligung

Das am Sonntag, den 06.06.2021 auf der Schachplattform Lichess online vom Schachklub Schweinfurt 2000 veranstaltete Schweinfurter-Schnellschach-Open 2021 fand großen Zuspruch. 70 Teilnehmer aus Nah und Fern – auch aus dem europäischen Ausland – maßen fast vier Stunden lang ihr Können. Erfreulich war dabei die hohe Beteiligung von Jugendspielern und auch das qualitativ starke Teilnehmerfeld. Etwa ein Drittel der Spieler wies eine Wertungszahl >2000 in Lichess auf.

Nach sieben spannenden Runden standen die Sieger fest:

Mit einer überzeugenden Leistung (6,5 Punkten aus 7) gewann Vladimir Kisyov („Vladikis”) aus Fulda das Turnier. Gefolgt von Matthias Basel („miechen”) aus Kitzingen, der mit 6 Punkten das Turnier beendete. Den dritten Treppchenplatz belegte Lokalmatador FM Gabriel Seuffert („Gabriel_Seuffert”) vom SK 2000, der dank einer besseren Performance-Feinwertung auf „den letzten Metern“ den punktgleichen (5,5 Punkte) Alexander Tscharotshkin („Tscharo”) aus Neckartenzlingen noch abfangen konnte.
Das Gesamtergebnis ist hier verfügbar:

Als besonderes Highlight gab es einen Live-Kommentar im Internet zum Turniergeschehen auf Twitch. Timo Helm, Marius Nicola und Yannick Brätz berichteten fachkundig und manchmal auch humorvoll von den Zeitnotgefechten, Matt- und Pattdramen, die sich auf den virtuellen Brettern abspielten.
Den Live-Kommentar zum Nachschauen gibt es hier:

Auch wenn die Punkteausbeute nicht für jeden so hoch war, wie erhofft, zeigten sich die Teilnehmer durchweg sehr zufrieden. Etliche sagten bereits spontan ihr Kommen zum dann hoffentlich wieder in Präsenzform stattfindenden SW-Open 2022 zu. Zum Vormerken der voraussichtliche Termin: 16.06.2021 (Fronleichnam) – 19.06.2022.

Die Top 10 des Turniers: Bemerkenswert ist vor allem der Tiebreak um Platz 3

(Bericht von Wolfgang Kassubek)